Sie befinden sich hier:    DIAGNOSTIK – IRIS-DIAGNOSE

IRIS-DIAGNOSE

 

In der Iris (Regenbogenhaut) sieht der Augendiagnostiker eine Widerspiegelung des Körpers mit seinen Organen, die sich in einer strengen, aber logischen Ordnung darstellen. Die Iris ist damit wie ein Fingerabdruck des Menschen.

 

Durch Veränderungen im Augenvordergrund (Aufhellungen, Abdunklungen, auffällige Gefäßzeichnungen, Pigmentierung) ist es möglich, frühzeitige Hinweise auf Entzündungen, tumoröse Veränderungen, Stoffwechsel-störungen und andere Erkrankungen zu erhalten.

 

Die Irisdiagnose gewährt einen tiefen Einblick in die normalerweise verborgenen Bereiche der individuellen Erbanlagen. Sie zeigt die anlagebedingten Schwächen eines Menschen, seine genetisch geprägten oder familiären Krankheitsneigungen.

 

Die Stärke der Irisdiagnose liegt in der frühzeitigen Erkennung von Störungen oder Erkrankungen – gerade dort, wo klinische Untersuchungen und Befunde noch unauffällig sind.

 

[ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]

Fragen zu meinen Diagnose- und Therapie-Angeboten? Ich gebe Ihnen gerne unverbindlich Auskunft!

Naturheilpraxis Dirk Hasche

Am Gallberg 46 | 25813 Husum

 

Telefon: 04841 - 904 15 45

Mobil:    0162 - 135 30 02
E-Mail:  dhasche@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Hasche 2017